Radkreuz: Keine Vorfahrt für´s Fahrrad

Radkreuz Bochum

Egal wie: Bei der Fahrt durch das »Radkreuz« in der Innenstadt von Bochum wird dem Fahrradverkehr praktisch überall die Vorfahrt genommen oder die Radfahrenden mutwillig gefährdet. Es ist ein Radkreuz für Busse und Straßenbahnen. Hans-Böckler-Straße Die Stadt Bochum hat ihre Planung umgesetzt und den Radfahrenden im Radkreuz Bochum ein weiteres Mal die Vorfahrt genommen: Ich […]

Einfach nur geradeaus fahren

Universitätsstraße / A43 Richtung Langendreer

Eine Grundregel der »Empfehlungen für Radverkehrsanlagen« (ERA), Ausgabe 2010 lautet: Wegen ihrer Konfliktträchtigkeit ist folgende Situation bzw. Entwurfselement zu vermeiden: Durchgehende Fahrstreifen, die unmittelbar in Rechtsabbiegestreifen übergehen und den Radverkehr zum ungesicherten Wechsel auf den links angrenzenden Fahrstreifen zwingen. ERA, S. 37 Das war – daraus abgeleitet – auch eine wichtige Forderung des Radentscheid Bochum. […]

Schauspielhauskreuzung: Der geheime Plan

Grüne Welle Hattinger Straße Richtung Innenring

Grüne Welle für den Autoverkehr von der Hattinger Straße zum Innenring. Die vielen roten Furtmarkierungen auf der neu gestalteten Kreuzung am Schauspielhaus sind nur Tarnung. Sie sollen maskieren, dass es von Anfang an nur darum ging, den Autoverkehr zu beschleunigen und weiter zu vermehren.Nicht zufällig hat die Verwaltung bei der Planung ganz »vergessen«, dass auch […]

Hans-Böckler-Straße: Geht es noch dümmer?

Hans-Böckler-Straße: Vorfahrt für die Straßenbahn im Radkreuz

Nach 18 Jahren hat die Stadt Bochum sich endlich entschlossen, die Gefahrenstelle an der Hans-Böckler-Straße, Richtung Innenstadt, zu beseitigen. Schon vor dem Umbau der Straße in Folge der Verlegung der Straßenbahnlinie 305/315 in den Tunnel unter der Innenstadt war den Planern bekannt, dass sie hier eine Gefahrenstelle für Radfahrer konstruiert hatten. Es war ihnen egal. […]